Der Hoolahoop – Dein Ganzkörperworkout mit Spaß

Ach ja…

….Gar nicht so leicht, den Hoolahoop-Reifen in gewohnter Kindermanier auch als Erwachsener noch oben zu halten.

Mit dem „älter werden“, und das betrifft tatsächlich schon die Anfang 20er, lässt die Koordination der Muskulatur erheblich nach und viele schaffen es nicht mehr den Reifen länger als ein bis zwei Umdrehungen über der Hüfte zu halten.

Doch nicht aufgeben!

Dass uns das so schwerfällt, ist nur ein Indiz dafür, dass wir unsere Muskulatur, insbesondere das funktionale Training der Muskulatur, im Alltag vernachlässigen.

Üben lautet also die Devise.

Und was bringt uns das Training?

Primär trainiert werden der gerade Bauchmuskel, der fundamental für unsere Haltung ist, der innere und äußere Bauchmuskel, die für eine schmale Taille sowie die Rotation verantwortlich sind und die hinteren Bauchmuskeln sowie der Rückenstrecker. Sie sorgen für einen stabilen Rumpf und eine aufrechte Wirbelsäule.

 Auch Gesäß und Beine werden zudem trainiert. Alles in einem lässt sich also sagen, das Training mit dem Hoolahoop-Reifen ist ideal für einen stabilen Rumpf, eine aufrechte Haltung und einen gesunden Rücken sowie eine definierte Figur.

Auch neben der reinen Muskulatur trainierst du außerdem die Koordination, Ausdauer und auch die Durchblutung wird angeregt, was sich positiv auf dein Herz-Kreislauf-System auswirkt.

 

Doch wie legt man denn jetzt los?

Ein paar My Home Gym Tipps sollen dir den Einstieg in das Allround-Workout erleichtern:

  • Achte auf einen hüftbreiten Stand, beuge deine Knie ein wenig und stell die Füße ruhig leicht nach vorn versetzt ab
  • Positioniere den Reifen leicht über dem Gesäß und beginne deine Hüfte rhythmisch vor und und zurück zu bewegen während du den Reifen los lässt
  • Deinen Rücken solltest du möglichst aufrecht halten, während deine Knie locker sind. Spannung hältst du dafür im Rumpf und Oberkörper
  • Achte darauf, weiterhin so entspannt wie möglich zu atmen

Je unerfahrener du bist, umso schwerer sollte der Reifen sein, um dir den Anfang zu erleichtern. Auch das Material unterscheidet sich. Dünnere und kantigere Reifen machen sich für Fortgeschrittene beispielsweise besser, als die dickeren.

Passende Reifen findest du bei uns im My Home Gym Shop. 
Schau doch einfach mal rein und starte schon in ein paar Tagen mit deinem Ganzkörper-Workout!